Erker


Erker
Er|ker ['ɛrkɐ], der; -s, -:
(mit Fenstern versehener) Vorbau an der Front oder an einer Ecke eines Gebäudes:
eine Jugendstilvilla mit einem runden Erker und zwei Balkonen.

* * *

Ẹr|ker 〈m. 3vorspringender Bauteil mit Fenstern an Gebäuden [<mhd. arkere, arker, erker(e) <ält. nordfrz. arquiere „Schießscharte“, eigtl. „Schützenstand“ <mlat. *arcuarium; zu lat. arcus „Bogen“]

* * *

Ẹr|ker, der; -s, - [mhd. erker(e), ärkēr, wohl < afrz. (nordfrz.) arquière = Schießscharte, über das Mlat. zu lat. arcus = Bogen]:
geschlossener, mit Fenstern versehener Vorbau an Gebäuden.

* * *

Erker,
 
über ein oder mehrere Geschosse reichender Vorbau an der Fassade oder Ecke eines Gebäudes; er kragt (im Gegensatz zur Auslucht) meist frei vor oder ruht auf Konsolen, ist kastenförmig, vieleckig oder halbrund, seltener auf eine Säule oder einen Pfosten gestellt. In der islamischen Baukunst und im mittelalterlichen Befestigungsbau diente der Erker zur Erweiterung der Sicht, seit der Spätgotik und der Renaissance im Wohnhaus zur besseren Belichtung der Räume und als künstlerisches Gliederungsmotiv der Fassade.
 

* * *

Ẹr|ker, der; -s, - [mhd. erker(e), ärkēr, wohl < afrz. (nordfrz.) arquière = Schießscharte, über das Mlat. zu lat. arcus = Bogen]: geschlossener, mit Fenstern versehener Vorbau an Gebäuden: Trutzige Granitmauern mit burgartigen -n (Bamm, Weltlaterne 34).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erker [1] — Erker oder Chörlein, ein vor die Fassade vortretender, ringsum geschlossener Ausbau. Derartige Erker wurden namentlich im Mittelalter gern angewendet und gaben den alten Straßen ein ungemein malerisches Aussehen (Fig. 1 und 2); sie wurden aber… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Erker — Sm erw. fach. (12. Jh.), mhd. erker, erkære, ärkēr, ärker Entlehnung. Ist entlehnt aus nordfrz. arquiere Schießscharte , entsprechend einem früh rom. * arcuarium zu l. arcus Bogen . Vom Festungsbau sind Sache und Wort in den Wohnungsbau… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • erker — èrker m DEFINICIJA arhit. izbočena prigradnja na fasadi ili na uglu kuće, s prozorima na svim stranama; produženje je unutarnjeg prostora; doksat ETIMOLOGIJA njem. Erker …   Hrvatski jezični portal

  • Erker — »Vorbau«: Mhd. erker‹e›, ärkēr ist wohl Lehnwort aus nordfrz. arquière »Schützenstand, Schießscharte« (eigentlich »Mauerausbuchtung«), das seinerseits auf mlat. *arcuarium »bogenförmige Ausbuchtung« (zu lat. arcus »Bogen«; vgl. ↑ Arkade)… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Erker — Erker, 1) Ausbau eines Gebäudes im zweiten od. dritten Stockwerk, der Aussicht in die Straße wegen angebracht. Die E. stammen aus dem Orient u. sind bes. in alten deutschen Städten gewöhnlich, jetzt aber, als der Aussicht der Nachbarhäuser u. der …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Erker — Erker, steinerner, hölzerner oder eiserner, ausgekragter, geschlossener Frontenvorbau an einem oder mehreren Stockwerken eines Gebäudes von bald kastenförmiger, bald turmähnlicher Gestalt; stammt aus dem Orient und hat anfänglich wohl… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Erker [2] — Erker, im Marinewesen, s. Geschützarmierung der Schiffe …   Lexikon der gesamten Technik

  • Erker — Erker, ein von unten nicht direkt unterstützter Ausbau eines Hauses, nach Art eines gefensterten, überdachten Balkons; auch ein über dem Dachgesims herausgebautes, mit besonderm Dach und Fenstern versehenes Dachzimmer …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Erker — Erker, thurmähnlicher Ausbau an einem Hause, an den oberen Stockwerken, jetzt fast überall verboten, obwohl er ebenso sehr der Bequemlichkeit der Hausbewohner dient, als er die Einförmigkeit der Häuserfronten zu heben geeignet ist …   Herders Conversations-Lexikon

  • Erker — Erker,der:1.〈vorspringenderTeildesHauses〉Ausbau·Vorbau;Chörlein(Arch)–2.⇨Nase(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Erker — Gotischer Erker am Reichssaal des Alten Rathauses in Regensburg …   Deutsch Wikipedia